Caritas Pforzheim
Caritas Pforzheim  >  Wir unterstützen  >  Menschen mit Behinderung  >  Haus am Kappelhof

Haus am Kappelhof
- Wohnheime -
Gemeinschaft leben - Unterstützung und Förderung mit ganzheitlichem Konzept
Die Wohnheime bieten
32 Plätze in drei Wohnbereichen für Menschen mit schwersten geistigen und mehrfachen Behinderungen
20 Plätz in zwei Wohnbereichen für Menschen mit schwersten körperlichen Behinderungen
Die Wohnheime stellen den Haupt-Lebensbereich, das "Zuhause" der Bewohnerinnen und Bewohner dar. In einer familienähnlichen Atmosphäre erfahren die Menschen Gemeinschaft und Geselligkeit durch eine gemeinsame Gestaltung von Abenden und Wochenenden und mit der gemeinsamen Einnahme der Mahlzeiten.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus unterschiedlichen Fachbereichen arbeiten an dem gemeinsamen Ziel, fachlich abgestimmte, individuelle und bedarfsorientierte Hilfen zu gewährleisten.

Therapeutische Leistungen werden durch die Physiotherapie-Praxis, die im Haus am Kappelhof integriert ist oder durch externe Physio- und Ergotherapeuten und Logopäden erbracht.
Die Bewohnerinnen und Bewohner des Haus am Kappelhof kommen ausschließlich aus der Stadt Pforzheim und dem Enzkreis.
Durch dieses Regionalkonzept ist es möglich, einen engen Kontakt zu Angehörigen und Freunden aufrecht zu erhalten. Von Übernachtungsbesuche in der Familie bis hin zu Urlaubsreisen ist alles möglich.
Jede Woche findet ein Clubabend von Angehörigen für Angehörige, Menschen mit Behinderungen und Freunde statt.
Kosten

Das Haus am Kappelhof finanziert sich im Rahmen der Eingliederungshilfe (SGB XII, §53).
Die Kosten werden, je nach Zuständigkeit, auf Antrag von der Stadt Pforzheim oder dem Enzkreis getragen.

Information zum Verbraucherstreitbeilegungsgesetz
Der Träger der Einrichtung erklärt sich nicht bereit zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen im Sinne von §36 Abs. 1 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG). Davon unberührt ist die Möglichkeit der Streitbeilegung durch eine Verbraucherschlichtungsstelle im Rahmen einer konkreten Streitigkeit bei Zustimmung beider Vertragsparteien (§37 VSBG).
Hier können Sie unseren Flyer herunterladen
Rufen Sie uns gerne an, wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen wünschen!